Arbeitsschwerpunkte

WebsiteDie Kunsttherapeutin

  • Tiefenpsychologisch orientierte Kunsttherapieausbildung an der Kölner Schule für Kunsttherapie 1994 – 1998
  • 1998 Heilpraktikerin für Psychotherapie.
  • Klinische Kunsttherapeutin in der Tannenwaldklinik (Psychosomatik) Bad Schwalbach 1998 – 2004.
  • Seit 1998 bis heute: Kunsttherapie mit Erwachsenen und Jugendlichen in meinem kunsttherapeutischen Atelier in Frankfurt am Main.
  • 2009 – 2017 Dozentin für Kunsttherapie bei Campus Naturalis, Akademie für ganzheitliche Gesundheitsbildung, Dependence in Frankfurt am Main
  • 2010 Graduierung als Kunsttherapeutin beim DGKT (Deutsche Gesellschaft für künstlerische Therapieformen e.V.) http://dgkt.de/
  • Im Folgenden mein Redebeitrag in der Psychotherapeutenkammer Berlin im April 2016, zum kunsttherapeutischen Projekt für „Ehemalige Heimkinder in der BRD und DDR in den 50er und 60er Jahren. Finanziert vom „Bundes-Fond Heimerziehung“. In Zusammenarbeit mit Nora Kral und Uta Schneider:  https://www.youtube.com/watch?v=G9tJfC3WhDI&t=31s
  • 2016 – 2017 Kunsttherapeutin in der Psychoonkologie und auf der Palliativstation am Universitätsklinikum Frankfurt am Main.
  • Ab September 2017 Kunsttherapeutin am Sana Klinikum Offenbach, auf der Palliativstation: https://www.klinikum-offenbach.de/anaesthesiologie-intensivmedizin-schmerztherapie-und-palliativmedizin/medizinische-schwerpunkte/palliativmedizin/ Förderverein für die Palliativstation im Sana Klinikum:  http://palliare.org/2018/03/07/kunsttherapie/

Die Kunstpädagogin

Meine Malerei/Fotografie

1997 Galerie Dagmar Peveling, Olpe, Frauenartprojekt Vision 2000 www.galerie-peveling.de
1997 Frauenmesse Top`97, Düsseldorf, Frauenartprojekt Vision 2000
1997 Frauenmesse Femina, Berlin, Frauenartprojekt Vision 2000
1998 Galerie Art Forward, Ffm., „Kreiszykus“
2005 NetOffice im Westerbachcenter Kronberg: Figurative Malerei
2010 Galerie artrent, Ffm., „Haut“ www.artrent-soeffing.de
2018 Galerie Textorstr. 74, Fotografie, „Vom Leben gezeichnet“
2018 Galerie Textorstr. 74, Malerei, „Rot und Blau und Etwas dazwischen“                    2019 Nebbiensches Gartenhaus, Fotografien von Rosel Grassmann & Dagmar Marth